Suche
  • Selbstverwirklichung mit Mut und Vertrauen
  • Vorträge, Workshops, Reisen und Beratung
Suche Menü

Bewusstwerdung

Vor der wahren Selbstverwirklichung steht die Selbsterkenntnis. Deshalb ist die Bewusstwerdung auch immer ein Teil meiner anderen Vorträge und Workshops. In diesen Vorträgen und Workshops widme ich mich explizit dem Bewusst-Machen von Menschen, um das Erkennen der eigenen Wahrheit zu fördern. Wir lösen dabei das auf, von dem wir dachten, dass wir das seien. So kann die innere Wahrheit immer mehr durchscheinen.

Die Leitidee

Sind wir uns selbst nicht bewusst, wissen wir auch nicht, wer wir wirklich sind. Dann werden wir von unserem Denken gesteuert, das wiederum nur auf unserer vergangenen Prägung beruht.

Ich gehe aber davon aus, das wir mehr sind, als wir denken. Genauer gesagt, sind wir nicht unsere Gedanken, und auch nicht unsere Gefühle. Gefühle sind zum Durchfühlen da, Gedanken zum Beobachten. Lassen wir uns blind von unseren Gefühlen und Gedanken leiten, ist die Chance gering, dass wir uns dabei wirklich selbst leben. Haben wir keine blockierende Prägung in der Vergangenheit erfahren, können wir uns auch intuitiv selbst entfalten, ohne dass uns das bewusst ist.

Beim Großteil der Menschen in unseren Breiten liegt jedoch ein anderer Fall vor: Der Mensch ist aufgrund von Prägungen und Konditionierungen aus seiner Vergangenheit „verblendet“. Er ist in seinem natürlichen Wachstum durch Ängste, Zweifel und Trägheit gehemmt bzw. blockiert. In diesem Fall kann nach meiner Ansicht der heilende Weg der Bewusstwerdung helfen.

Mein Ziel

Der Mensch beginnt, sich selbst mehr zu verstehen und seine eigentliche Wahrheit zu erkennen. Dadurch ist er in der Lage, sich selbst bewusst wahrzunehmen und sein Leben bewusst zu steuern, so wie es nach dem eigenen Weg der Selbstverwirklichung für ihn vorgesehen ist.

Ist der Mensch sich selbst bewusst, kann er sich folgende Fragen selbst beantworten:

  • Wer bin ich?
  • Wie „funktioniere“ ich?
  • Was steuert mich?
  • Was ist mein Sinn im Leben?
  • Was soll ich machen?

Mein Anliegen ist es, den Mensch dazu zu befähigen, sich wirklich selbst zu leben, mit allem, was für ihn Hier und Jetzt wahr ist. Ich möchte ihn befähigen, sich von alten Konditionierungen zu lösen und sich nicht mehr durch die Beeinflussung der Medien fremdsteuern zu lassen, sondern die Verantwortung und Macht über sein Leben selbst in die Hand zu nehmen.

Formate für Vorträge und Workshops

Meine Vorträge zum Thema Bewusstsein und Bewusstwerdung kann ich für eine beliebige Länge anpassen. Gleiches gilt für die Workshops, die ab 60 Minuten einen kleinen Einblick liefern können. Für tiefere Erkenntnisse, empfehle ich eine Länge von 3 Stunden bis 3 Tagen.

Meine Werkzeuge in Workshops

Um die Wahrnehmung zu schulen, arbeite ich mit spielerischen Übungen, welche die Sinne herausfordern. Diese geschehen in Partner- und Gruppenarbeit. Dabei beziehe ich auch den Körper mit ein, da es vielen Kopfmenschen leichter fällt, über das Fühlen des Körpers in den Zustand der Gedankenlosigkeit zu kommen. In dieser Stille der Gedanken, kann die innere Wahrheit durchscheinen.

Das Bewusstwerden der eigenen Wahrheit geschieht nach meiner Ansicht auch durch das Erkennen dessen, was unwahr ist. So kläre ich die Menschen über die Mechanismen der Selbsttäuschung auf, die auf das illusionäre Selbstbild – das Ego – zurückführen.

In Einzel- und Partnerarbeit wird dann einander reflektiert, was einem gerade noch unbewusst ist bzw. wo man sich noch selbst täuscht. So kommt Licht ins Dunkle und die innere Intelligenz, die in jedem Menschen innewohnt, kann die eigene Wahrheit von selbst erkennen.

Zudem bin ich ein Freund der Meditation, die bei mir in verschiedenen Varianten zum Einsatz kommt: Einfache Meditation, Atemmeditation, Bewegungsmeditation usw.

Alle Vorträge und Workshops