Lerne von zu Hause aus Meditation mit persönlicher Begleitung über das Internet. Dieser 12 Wochen Kurs hilft dir als Neuling, Meditation zu verstehen und praktisch zu erfahren, wie es dich von innen stärkt.

 

Beginn: ***Kurse finden mehrmals jährlich statt, trage dich einfach hier ein, um informiert zu werden***

Videokurs: Wir fangen ganz vom Anfang an. Du bekommst wöchentlich neue Aufgaben in Form von Videos, um langsam und fundiert Meditation ganz einfach anwenden zu können. Dieses Video-Material bleibt dir auch nach dem Kurs erhalten.

Live: 1x Woche meditieren wir gemeinsam in der Gruppe via Online Meeting (bei der Technik unterstützen wir dich!). Hier kannst du auch persönlich Fragen stellen.

Eintragen & Infos anfordern

Trage dich hier unverbindlich ein, wenn du weitere Information zu diesem Kurs und zur Anmeldung haben möchtest. Trage dich auch ein, falls du über weitere Termine informiert werden willst. Wichtig: Bestätige nach dem Eintragen deine Emailadresse. Nach der Eintragung bekommst du auch einen Vortrag zugesendet, in dem ich das Thema Meditation ausführlich erkläre.




Deine Daten werden vertraulich behandelt und du kannst dich in jeder E-Mail wieder austragen. Datenschutzerklärung

Meditationskurs

Meditation fördert nicht nur dein Selbstbewusstsein und deine Selbstliebe, sondern ist auch gut für deine Konzentrationsfähigkeit, sowie für deine körperliche und seelische Gesundheit.

So freue ich mich, nach 10 Jahren Meditationserfahrung und Selbsterforschung dir die wichtigsten Schritte zu zeigen, wie du mit ganz einfachen Meditationsübungen eine völlig neue Lebensqualität genießen kannst.

Meditation hilft dir dabei…

  1. innere Freiheit zu finden:
    weil du dich nicht mehr so sehr von Gedanken beeinflussen lässt
  2. deinen Weg im Leben zu gehen:
    weil du einen besseren Zugang zu deiner Intuition bekommst
  3. herauszufinden, was du wirklich willst:
    weil du innere Klarheit entwickelst
  4. innere Ruhe und Stille zu finden:
    weil du lernst mit Gedanken & Gefühlen umzugehen
  5. Liebe und Lebendigkeit zu erfahren:
    weil du (wieder) Gefühle fühlen lernst
  6. Stress & Unruhe zu verarbeiten:
    weil du lernst, dich selbst zu regulieren
  7. die Herausforderungen des Lebens zu meistern:
    weil der innere Kritiker & Saboteur keinen Stress mehr macht

Kursaufbau

  1. Woche: Vorbereitung: Was brauche ich, um anzufangen?
  2. Woche: Wahrnehmung & Entdeckung der Sinne
  3. Woche: Die Innenwelt wahrnehmen
  4. Woche: Loslassen lernen & den Atem befreien
  5. Woche: Den lebendigen Körper richtig spüren
  6. Woche: Von Gedanken lösen & frei werden
  7. Woche: Im Körper zu Hause fühlen
  8. Woche: Gefühle verstehen und fühlen lernen
  9. Woche: Ultimatives Loslassen & Fallen
  10. Woche bis 12.: Vertiefung und Anwendung

Unverbindlich weitere Informationen erhalten

Teilnehmerstimmen

Das sagen Teilnehmer, die am Kurs teilgenommen haben:



Meditation steigert nachweislich deine Konzentrationsfähigkeit und stärkt dein Immunsystem. Meditation gibt deiner Seele Kraft und hilft dir auch schwierige Situationen im Leben zu meistern.

Aber viel wichtiger noch: Es ist der einzige Weg zu dir selbst.

Gemessen an dem, was du mit Meditation erfahren kannst und wie viel Stress du dir damit ersparst, ist diese Praxis 1.000 X wichtiger als Zähneputzen.

Elias Fischer

Elias leitet den Online-Kurs. Er arbeitet in Berlin-Steglitz als „Begleiter für Selbstverwirklichung“ und unterstützt Menschen darin, sich selbst zu finden und ihr tiefstes Potenzial in dieser Welt zum Ausdruck zu bringen. Dabei greift er auf spirituelle Praktiken und Methoden wie Meditation zurück, die das„Selbst-Bewusstwerden“ fördern. Zudem lehrt er die Lebensgesetze, um das Leben verstehen und bewusst gestalten zu können. Seine Workshops und Retreats finden ganzjährig in Deutschland und auf Reisen statt. Sein erstes und bekanntestes Buch ist„Dinge, die ich mit 18 gerne gewusst hätte“. Sein neustes Buch lautet„Selbstverwirklichung“.

Ich habe festgestellt, dass es zwischen mir und dem Leben keinen Unterschied gibt. Wenn ich das Leben nicht verstehe, muss ich nur mich selbst verstehen lernen. Und wenn ich etwas im Leben nicht will, muss ich nur mich selbst ein Stück mehr „wollen“ bzw. lieben lernen. Das wichtigste Werkzeug dafür ist Meditation. 2011 habe ich damit begonnen und heute ist mein ganzer Tag eine andauernde Meditation.

Unverbindlich weitere Informationen zur Anmeldung erhalten

Erfahrungen

Mit diesen Menschen habe ich u.a. zusammengarbeitet und ihnen geholfen, Meditation richtig zu verstehen und anzuwenden. Sehe selbst, welche Erkenntnisse und Erfahrungen eintreten können:


​Die Meditation war genau richtig für mich, um im Raum und der Situation anzukommen. Ich fand die Unterteilung ‚mind‘ und ‚body‘ gut und war überrascht, dass die Gruppe total konzentriert und interessiert gearbeitet hat. Was mich sehr bereichert hat, war die Erfahrung, tatsächlich ‚aus dem Bauch heraus‘ zu kommunizieren. Dass ganz klare Bilder auftauchten bei mir, als ich den beiden Teampartnerinnen zugehört hatte und, dass zu meiner Geschichte selbst mein Körper ne Menge Signale aussendete. Das hat mir ganz gut getan, nicht nur, was das Ergebnis und die abschließende gute Laune bei mir anging, sondern auch, dass ich zu meinem Körper doch einen besseren Kontakt habe, als ich dachte.

(​Heidi)

Unverbindlich anmelden und weitere Informationen erhalten

Fragen und Antworten

Kann ich Meditation nicht überall lernen?

Ja und Nein. Es gibt tausende verschiedene Arten von Meditation. Es kommt drauf an, wo du stehst und was dein Ziel ist. Dementsprechend wählst du eine passende Meditation aus. Die meisten machen sich darüber keine Gedanken, fangen mit irgendwas an, ernten nicht die angepriesenen Erfolge und beenden dann das Thema Meditation für sich. Leider.

Um was es bei meiner Art von Meditation geht, findest du auf dieser Seite hier. Dabei spielt die bewusste Präsenz eine Rolle, die Lebendigkeit des Körpers, der Zugang zu den Gefühlen und das Loslassen von Gedanken und Gefühlen, um wahre Freiheit zu finden.

Ich nenne sie „Free Fall Meditation“. Wenn du schon länger im Kontakt mit meiner Arbeit bist und/oder dir meine Videos gefallen, dann macht es Sinn die Free Fall Meditation zu lernen

Kann ich Meditation nicht auch alleine lernen?

Nein. Alles, was wir lernen, lernen wir nur richtig und vollständig von einem Menschen. Nur ein Lehrer ist in der Lage, dich in Meditationen richtig anzuleiten und auf deine Fragen passend zu antworten. Nur ein Lehrer ist in der Lage, sich in dich hineinzuversetzen und dir das notwendige Werkzeug zu geben, das du für deinen nächsten Entwicklungsschritt brauchst. Zudem scheitern die meisten bereits schon an der fehlenden Selbstdisziplin. Innerhalb einer Gruppe mit einem Lehrer hast du das notwendige Umfeld, um echte Praxis-Erfahrungen zu sammeln.

Kann solch ein Kurs über das Internet überhaupt funktionieren?

Ja, absolut! Alles, was du wissen musst, wird in Videos erklärt. Dieses Kursmaterial bleibt dir endlos erhalten. Einmal die Woche treffen wir uns live in einem virtuellen Meetingraum. Du brauchst nur Internet. Trotz der räumlichen Trennung findet hier auch eine energetische Verbindung statt, sodass du durch die Gruppe und die geführte Meditation tiefere Erfahrungen machen kannst, als alleine. Die Technik ist einfach einzurichten und wir helfen dir dabei. Auf diese Weise kannst du auch deine Fragen stellen und im persönlichen Gespräch Antworten bekommen.

Kann ich nicht auch mit einer App meditieren und geführte Meditationen auf YouTube verwenden?

Meditation bedeutet, sich selbst in der Tiefe zu verstehen und bewusst durch das Leben führen zu können. Wenn man sich geführte Meditationen anhört oder mit einer App lernt, ist das wenn dann nur ein minimaler Anfang, hat aber nichts damit zu tun, was echte Meditationen im Kern bedeutet.

Mein Meditationskurs ist darauf ausgerichtet, die Kompetenz in dir auszubilden, dass du für dich selbst – ohne externe Hilfmittel – meditieren kannst. Ich möchte, dass die Haltung der Meditation sich zu einer Lebenseinstellung entwickelt und es somit unmöglich wird, dass du weiterhin unnötigen Stress verursachst.

Eine App oder ein Video alleine können dich auf diese Entwicklungsschritte nur aufmerksam machen, aber nicht ans Ziel bringen. Damit innerer Frieden zu einer festen Komponente des Lebens wird, ist es notwendig, gewisse Bewusstseinsschritte und Erkenntnisse zu machen, die durch die Kursinhalte, durch den besonderen Kursaufbau und die persönliche Begleitung gegangen werden können.

Wenn du also an tieferen Erfahrungen, an einer anhaltenden inneren Ruhe und an einer persönlichen Weiterentwicklung interessiert bist, die mit mehr Liebe, Vertrauen, Gelassenheit und Fülle einher gehen, dann bist du hier richtig.

Ich habe Angst, den Kurs schleifen zu lassen und nicht vollständig zu nutzen, was soll ich machen?

Prüfe für dich, ob du ein wirkliches und ernsthaftes Interesse an der inneren Weiterentwicklung hast. Der Kurs ist für absolute Anfänger gemacht und holt dich ganz am Anfang ab, und dann geht Schritt für Schritt weiter. Jeder, der teilnimmt wird seine Erfahrungen machen und danach viel besser mit sich selbst und dem Leben umgehen können.

Wenn du dies lernen willst und wirklich eine Sehnsucht nach Erkenntnis und innerer Ruhe hast, dann entscheide dich für den Kurs. Der spezielle Aufbau des Kurses, die persönliche Begleitung und die Gruppe helfen dir, die Motivation aufrecht zu erhalten und am Ball zu bleiben.

Bereits in den ersten Wochen wirst du deine ersten Erfahrungen von Stille machen, was dir wiederrum hilft, die Meditation von dir aus praktizieren zu wollen. Ein Stein kommt ins Rollen.

Wenn du etwas wirklich willst, dann bringst du die Zeit und Energie auf, um dies zu lernen. Es muss dir nur wichtig genug sein. So wie damals, als du laufen gelernt hast oder den Führerschein gemacht hast.

Wer sagt: „Ich würde ja gerne teilnehmen, aber ich hab leider nicht genug Zeit dafür, mein Leben ist schon so voll!“, der hat kein wirkliches Interesse an Entspannung und Stille. Wer will, findet Wege.

Kommt der Kurs für mich in Frage, wenn ich keine Lust habe, noch mehr Zeit vor dem Bildschirm zu sitzen?

Wir lernen Meditation hauptsächlich mit geschlossenen Augen, deshalb findet gar nicht so viel Zeit vor dem Bildschirm statt. Pro Woche gibt es eine neue Aufgabe in Form eines Videos (ca 20 min) und ein mal pro Woche haben wir das Live-Meeting (90-120 min), wo wir (mit geschlossenen Augen) üben, Fragen beantworten und das Verständnis für Meditation vertiefen.

Auch das kann man angenehmer gestalten, indem man z.B. in die Natur oder den Park geht, denn ein 4G Internet-Empfang reicht für die Videoübertragung aus. Die Teilnahme ist jedoch auch nur mit Audio über einen Telefonanruf möglich. So bist du flexibel und kannst auch mobil an den Meetings teilnehmen, wenn du willst.

Letztlich sind jedoch die Erfahrungen viel wichtiger, die sich mit dieser Meditation einstellen: die innere Ruhe, das körperliche Wohlbefinden, die Klarheit über das eigene Leben, die innere Freude, die Präsenz und Wahrnehmung. Und wenn dies wichtig für dich ist, ist das Grund genug, teilzunehmen.

Unverbindlich anmelden und weitere Informationen erhalten